CORONA-VIRUS-NEWS

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden bzgl. unserer Maßnahmen und Vorgehensweisen in Bezug auf das Corona-Virus. Sollten Sie dringende Fragen haben, können Sie sich auch gerne jederzeit per E-Mail (anker(at)anker-dueren.de) oder Telefon (siehe rechts) an uns wenden.

09.11.2020
Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation haben wir unsere Anti-Corona-Maßnahmen angepasst. Neben dem berührungslosen Fiebertest beim Betreten des Werkgeländes, haben wir eine generelle Maskenpflicht eingeführt. Präsenz-Besprechungen und -Termine dürfen nur noch in Ausnahmefällen stattfinden und die Teilnehmerzahl ist auf max. 5 Personen begrenzt. Unsere Produktion läuft unter verschärften Schutzbedingungen ungehindert weiter. Wir bitten um Ihr Verständnis.

06.05.2020
Die Voraussetzungen für eine funktionierende Logistikkette haben sich verbessert. Die Spediteure kehren schrittweise zum Normalbetrieb zurück.

20.04.2020:
Hinweis für unsere Besucher, Lieferanten und Spediteure: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis auf weiteres beim Betreten des Werksgeländes ein berührungsloser Fiebertest durchgeführt wird.

27.03.2020:
Spediteure führen aufgrund des stark reduzierten Transportvolumens Kurzarbeit ein. Bitte planen Sie langfristiger. Problemfälle versuchen wir mit Ihnen gemeinsam zu lösen.

25.03.2020:
Die Produktionen des Polfaserlieferanten Aquafil sind aktuell nicht vom allgemeinen Shutdown in Italien betroffen.

20.03.2020:
Die gesamte Produktions- und Lieferkette wird zurzeit ohne Einschränkungen aufrecht erhalten. Aktuell gibt es weder bei Zulieferern noch bei ANKER Engpässe oder Ausfälle.





































HOTLINE
+49 (0) 24 21 / 804-253

– HIER BEANTWORTEN WIR IHRE FRAGEN.